Zerspanungsmechaniker/-in.

Genauigkeit ist unser A und O. Indem wir großen Wert auf Details legen, können wir extrem präzise Werkstücke herstellen.

WAS?
Neben der konventionellen Metallbearbeitung mit Dreh- und Fräsmaschinen, ist unsere Hauptaufgabe die Bedienung und Steuerung von Maschinen. Maße berechnen wir ganz genau, um die Fertigungsanlagen entsprechend zu programmieren. Regelmäßig ziehen wir Stichproben und messen verschiedene Parameter der produzierten Teile.

WIE?
Wir benutzen Werkzeuge, Öle und Fette, große Maschinen, sowie Prüf- und Messgeräte um Metalle zu bearbeiten.

MEIN HIGHLIGHT?
CNC-Lehrgang zur Programmierung von Maschinen

Dein Fahrplan für die Ausbildung

Schwerpunkte der Ausbildung im 1. Ausbildungsjahr:

  • Wie man Werkstoffeigenschaften (z.B. Festigkeit, Temperaturtoleranz) beurteilt, Werkstoffe nach ihrer Verwendung auswählt und nutzt
  • Wie man Werkstücke mit unterschiedlichen Arten des Spanens  herstellt (z.B. Feilen, Sägen, Drehen, Fräsen)
  • Wie man steuerungstechnische Unterlagen auswertet und Steuerungstechnik (für automatisierte Maschinen) anwendet
  • Wie man wichtige Messparameter der Bauteile (z.B. Abmessungen, Belastbarkeit) berechnet und Vorgaben exakt umsetzt
  • Wie man vor allem computergesteuerte Werkzeugmaschinen nutzt um präzise Werkstücke und Bauteile herzustellen

 

Schwerpunkte im 2. bis 4. Ausbildungsjahr :

  • Wie man reale Arbeitsaufträge annimmt und woher man auftragsspezifische Anforderungen und Informationen bekommt
  • Wie man Programme für numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen (CNC-Maschinen) eingibt, testet, ändert und optimiert
  • Wie man Fertigungsparameter und Maschinenwerte ermittelt, eingibt und wie man Testläufe durchführt
  • Wie man Qualität der Bauteile prüft und Mängel (z.B. ungenaue oder falsche Maße) systematisch sucht, beseitigt und dokumentiert

 

Warum bist genau DU richtig für diesen Beruf?

Das bringst du mit:

  • Du interessierst dich für Technik und die Arbeit mit Maschinen
  • Du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Du erledigst Aufgaben gern sehr präzise und magst Detailarbeit
  • Du möchtest gern mit Metall arbeiten
  • Du zählst handwerkliches Geschick zu deinen Stärken
  • Du absolvierst einen  Realschulabschluss
  • Du bist ein Teamplayer

 

Das ist zu beachten:  

  • Du hast keine eingeschränkte Beweglichkeit der Arme und Hände (weil du z.B. Dreh-, Fräs-, Bohr- und Schleifmaschinen bedienen wirst)
  • Du hast keine eingeschränkte Feinmotorik der Hände und Finger (weil beim Bohren, Sägen und Schleifen Präzisionsarbeit gefragt ist)
  • Du hast keine chronischen oder allergischen Hauterkrankungen an Händen und Armen (weil du z.B. Kontakt mit Metallabrieb sowie mit Schmier- und Kühlmitteln haben wirst)
  • Du hast keine chronischen oder allergischen Atemwegs- und Lungenerkrankungen (weil z.B. Rauch beim Schweißen in deiner Umgebung sein könnte)

 

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Das ist Dein Ausbildungsort:

Achtung: Der Bewerbungszeitraum für das Ausbildungsjahr 2019 ist bereits abgeschlossen.

Unsere Standorte - Deine Ansprechpartner.

Fahrzeugwerk Zwickau

Nicole Enderlein / Günter Pejunk

E-Mail

Motorenwerk Chemnitz

Carolin Schubert

E-Mail

Gläserne Manufaktur Dresden

Maria Dietrich

E-Mail