KFZ-Mechatroniker/-in.

Für Personenkraftwagentechnik, System- und Hochvolttechnik oder Karosserietechnik

Wir wissen wo jede Schraube sitzen muss und sorgen dafür, dass ein Fahrzeug lang und sicher auf den Straßen unterwegs ist.

WAS?
Die Wartung und Inspektion von Fahrzeugen, Vermessungen auf dem Prüfstand, Auswechseln von Teilen, Reparaturen und das Auslesen der Elektronik gehören zu unseren täglichen Aufgaben. Im Fahrzeugbau montieren wir Motoren, Schutzbleche, Beleuchtung, Innenausstattung und vieles mehr zu einem lieferbereiten Fahrzeug.

WIE?
Wir finden die Fehler mithilfe von Testern und Diagnosesoftware. Spezialwerkzeuge, Flüssigkeiten, Öle und Ersatzteile nutzen wir, um diese dann zu beheben.

MEIN HIGHLIGHT?
Teilnahme am Wörtherseeprojekt

Dein Fahrplan für die Ausbildung

Schwerpunkte der Ausbildung im 1. Ausbildungsjahr:

  • Aus welchen Teilen die einzelnen Systeme im Fahrzeug bestehen (z.B. kleinste Bestandteile eines Motors)
  • Wie man Wartungsarbeiten nach Vorgaben und technischen Unterlagen durchführt (z.B. Filter prüfen oder Zündkerzen austauschen)
  • Wie man die im Fahrzeug verbauten Werkstoffe mit Spezialwerkzeug bearbeiten kann
  • Wie man Kunden berät, Kundenbeanstandungen nachvollzieht und Systeme nach Kundenwünschen einstellt (z.B. Fahrassistenz)
  • Wie elektronische Messwerte oder Drücke, Temperaturen und Längen erfasst werden (z.B. Fahrwerksvermessung auf dem Prüfstand)

 

Schwerpunkte im 2. bis 4. Ausbildungsjahr:

  • Wie man Kraftfahrzeuge wartet, inspiziert und repariert (z.B. Teile austauschen, Getriebeöle oder Flüssigkeiten wechseln)
  • Wie man gesetzlich vorgeschriebene Prüfungen für Kraftfahrzeuge (z.B. TÜV) vorbereitet, durchführt und dokumentiert
  • Wie man Schäden (z.B. abgenutzte Bremsen) bzw. Funktionsstörungen (z.B. der Klimaanlage) an Fahrzeug feststellt und die Mängel behebt
  • Wie man die Datenvernetzung innerhalb des Fahrzeugs prüft und instand setzt (z.B. Sensoren wechseln, Softwarefehler beheben)
  • Wie man Kraftfahrzeuge auf- und umbaut (z.B. Tuning oder Sonderausstattungen)

 

Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik (wird nur in Zwickau angeboten):

  • Wie man Probleme bei verschiedenen vernetzten Systemen erkennt und instand setzt
  • Wie man Fahrzeuge für Sicherheitsprüfungen und Abnahmen vorbereitet
  • Wie man Antriebskomponenten repariert
  • Wie man Systeme und Komponenten aus-, um- und nachrüstet

 

Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik (wird in Zwickau und Dresden angeboten):

  • Arbeit mit Elektro- oder Hybridfahrzeugen
  • Wie intelligente Fahrzeugsysteme (z.B. Anti-Blockier-System) miteinander verknüpft sind und wie Hard- und Software zusammenwirken
  • Wie man Gefährdungen an Hochvoltfahrzeugen beurteilt (z.B. Messungen unter Spannung) und Schutzmaßnahmen vornimmt
  • Wie man Hochvoltsysteme (z.B. Elektromotor) mit Diagnosegeräten prüft
  • Wie man Hochvoltkomponenten (z.B. Batterie) anschließt, instand setzt oder ersetzt

Warum bist genau DU richtig für diesen Beruf?

Das bringst du mit:

  • Du interessierst dich für Autos  und Technik
  • Du arbeitest gern gründlich und liebst Detailarbeit
  • Du knobelst gern
  • Du absolvierst einen Realschulabschluss oder ein Abitur
  • Du bist fit in Mathe
  • Du zählst handwerkliches Geschick zu deinen Stärken
  • Du bist ein Teamplayer

 

Das ist zu beachten:

  • Du hast keine Farbsehschwäche
  • Du hast keine eingeschränkte Beweglichkeit (weil du an allen Teilen des Fahrzeugs sein wirst)
  • Du hast keine eingeschränkte Feinmotorik der Hände und Finger (weil du z.B. Schraub- und Justierarbeiten vornehmen wirst)
  • Du hast keine chronischen oder allergischen Hauterkrankungen an Händen und Armen (weil du z.B. Kontakt mit Schmierstoffen wie Öl oder Fett haben wirst)
  • Du hast keine lebenserhaltenden / -fördernden Implantate im Körper (weil du z.B. im Hochvoltlabor eingesetzt wirst)
     

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Entscheide dich für Deinen Ausbildungsort:

Achtung: Der Bewerbungszeitraum für das Ausbildungsjahr 2020 läuft vom 15. Juni bis einschließlich 30. September 2019.

Sei dabei! #TRANSFORM #YOUR #FUTURE

Damit deine Bewerbung vollständig ist brauchen wir:

- Anschreiben mit Berufswunsch und ggf. Zweitwunsch
- Lebenslauf
- Letzten 3 (Halb-) Jahreszeugnisse
- Nachweise zu Praktika (falls vorhanden)
- sonstige Referenzen (z.B. Teilnahme an Berufsorientierung)

Achtung: Für die Bewerbung müssen Sie sich einmalig im Jobportal der Volkswagen Group Services registrieren. Die Volkswagen Group Services ist eine Tochtergesellschaft der VW AG und übernimmt ausschließlich die Erfassung der Bewerbungsdaten für die Volkswagen Sachsen GmbH.

Unsere Standorte - Wo möchtest du dich bewerben?

Fahrzeugwerk Zwickau


Service- Hotline: 0375 55 5075

Jetzt bewerben! System- und Hochvolttechnik Jetzt bewerben! PKW- Technik

Motorenwerk Chemnitz

Patrick Frommhold

Service- Hotline: 0371-274-3600

Nicht verfügbar

Gläserne Manufaktur Dresden

Service- Hotline: 0375 55 5075

Jetzt bewerben! System- und Hochvolttechnik