Fachkraft für Lagerlogistik.

Wir sorgen dafür, dass alles zur richtigen Zeit, am richtigen Ort ist!

WAS?
Wir sind im gesamten Werk unterwegs, um Ware von A nach B zu bringen. Dabei reichen unsere Aufgaben von Materialbuchungen über die Kontrolle der Lieferungen und Bearbeitung der Frachtpapiere bis hin zur Einlagerung und dem Verteilen von Material und Ware.

WER?
Oft sind wir allein unterwegs, haben dabei aber ständigen Kontakt zu Mitarbeitern, die wir mit Material beliefern. Auch mit den Zulieferern arbeiten wir beim Ein- oder Ausgang von Ware zusammen.

WIE?
Dazu fahren wir Stapler, Hubwagen, Routenzüge oder Schlepper, nutzen aber auch Computer, Telefon und Drucker.

MEIN HIGHLIGHT?
Staplerschein und Aufbau eines kompletten eigenen Lagers

Dein Fahrplan für die Ausbildung

Schwerpunkte der Ausbildung im 1. Ausbildungsjahr:

  • Wie man Güter bei der Annahme kontrolliert (z.B. auf Vollständigkeit und Qualität) und Fehlerprotokolle erstellt
  • Wie man Begleitpapiere prüft und Eingangsdaten erfasst - wie Gefahrgüter, gefährliche Arbeitsstoffe oder Zollgut zu handhaben sind
  • Wie man Transportverpackungen und Füllmaterialien auswählt (z.B. aus umweltfreundlichen und wirtschaftlichen Gründen)
  • Wie man Güter an ihren Bestimmungsort bringt (z.B. mit Stapler, Routenzügen) und einordnet  

 

Schwerpunkte im 2. und 3. Ausbildungsjahr:

  • Wie man Güter einlagert (z.B. in Lagern, bei anderen Abteilungen) und deren Qualität über die Lagerzeit erhält
  • Wie man Waren zusammenstellt, verlädt und versendet (und dabei Normen, Mengen und Maße beachtet)
  • Wie man Ladelisten und Beladepläne erstellt oder Versand- und Begleitpapiere bearbeitet - wie man Güterdaten im Computersystem erfassen und abrufen kann
  • Wie man Informationen mit anderen Funktionsbereichen austauscht (z.B. intern: Abteilungen, die Ware anfordern; extern: Spediteure)

 

Warum bist genau DU richtig für diesen Beruf?

Das bringst du mit:

  • Du hast Lust mit dem Stapler im gesamten Werk unterwegs zu sein
  • Du knobelst gern
  • Du magst Ordnung
  • Du arbeitest gern selbstständig
  • Du bist zuverlässig und pünktlich
  • Du absolvierst einen  Haupt- oder Realschulabschluss

Das ist zu beachten:

  • Du hast keine Muskelschwäche (weil du z.B. schwere Transportkisten anheben und bewegen wirst)
  • Du hast kein gestörtes räumliches Sehvermögen (weil du z.B. Kräne oder Gabelstapler in Lagern steuern wirst)

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Das ist Dein Ausbildungsort:

Achtung: Der Bewerbungszeitraum für das Ausbildungsjahr 2019 ist bereits abgeschlossen.

Unsere Standorte - Deine Ansprechpartner.

Fahrzeugwerk Zwickau

Nicole Enderlein / Günter Pejunk

E-Mail

Motorenwerk Chemnitz

Carolin Schubert

E-Mail

Gläserne Manufaktur Dresden

Maria Dietrich

E-Mail